HjemGrupperSnakMereZeitgeist
På dette site bruger vi cookies til at levere vores ydelser, forbedre performance, til analyseformål, og (hvis brugeren ikke er logget ind) til reklamer. Ved at bruge LibraryThing anerkender du at have læst og forstået vores vilkår og betingelser inklusive vores politik for håndtering af brugeroplysninger. Din brug af dette site og dets ydelser er underlagt disse vilkår og betingelser.
Hide this

Resultater fra Google Bøger

Klik på en miniature for at gå til Google Books

Indlæser...

Books of Blood Volume 2 (1984)

af Clive Barker

Serier: Books of Blood (2)

MedlemmerAnmeldelserPopularitetGennemsnitlig vurderingOmtaler
706723,892 (3.9)4
Originally published in 1985, a reissue of volume 2 of the tale of horror and fantasy from the author who also writes, directs and produces for the screen.

Ingen.

Indlæser...

Bliv medlem af LibraryThing for at finde ud af, om du vil kunne lide denne bog.

Der er ingen diskussionstråde på Snak om denne bog.

» Se også 4 omtaler

Engelsk (5)  Tysk (2)  Alle sprog (7)
Viser 1-5 af 7 (næste | vis alle)
Well written as always with some really interesting concepts, like Hell betting on an Earth runners and a sorta sequel to a Poe story. ( )
  jasonrkron | Jan 15, 2021 |
Excellent short stories. ( )
  authenticjoy | Nov 15, 2020 |
Don't cross Jacqueline
squished all up into steak pie
you'll love it, pervert. ( )
  Eggpants | Jun 25, 2020 |
Im zweiten Band seiner BÜCHER DES BLUTES wartet Clive Barker wieder mit einer überzeugenden Sammlung von Kurzgeschichten auf. Die Qualität dieser Geschichten hat mit keiner Zeile abgenommen. Noch immer ziehen sie in den Bann, lassen deine tiefsten Ängste wahr werden, egal ob realistisch oder fantastisch.

Moloch Angst
Steve ist neu an der Uni und gerät bald an einen faszinierenden Menschen, der besessen von der Angst anderer Leute ist. Immer wieder analysiert er ihr Verhalten, die Andeutungen auf die Ängste und was diese bei einzelnen bewirken. Doch das Steve zu eines seiner Studienobjekte geworden ist, erkennt er viel zu spät.
Eine kleine faszinierende Geschichte über Angst. Jeder Mensch hat vor etwas Angst und eine mögliche Konfrontation damit, jagt einem schon beim Lesen einen Schauer über den Rücken.

Das Höllenrennen
Clive Barker hat es mit Dämonen aus der Hölle. Schon im ersten Buch des Blutes war die Dämonengeschichte eher eine der Schwächeren. Diese Geschichte beginnt ein wenig träge. Es soll ein Wohltätigkeitsrennen veranstaltet werden. Cameron setzt alles daran, dass sein Sohn dieses Rennen gewinnt. Doch die Boten der Hölle müssen die Sieger in diesem Rennen sein. Erst dann können sie Macht über die Welt gewinnen. Die Geschichte steigert sich zum Ende sehr und macht sie dadurch sympathisch. (So sympathisch eine Horrorgeschichte eben sein kann.)

Jaqueline Ess: Ihr Wille, ihr Vermächtnis
Eine Geschichte über die Macht mit seinem Willen alles tun zu können. Jaqueline hat diese Gabe. Um frei zu sein, tötet sie zunächst ihren Ehemann und macht sich auf die Suche nach einem Lehrer, der ihr zeigt, wie man mit einer solchen Macht umgehen kann.
Jaqueline hat hier die Fähigkeit die Äußerlichkeiten von Menschen allein durch die Steuerung ihres Willens zu verändern. Sehr verstörend, wie sie damit umgeht, um ihre eigene Rache zu verüben.

Wüstenväter
Mindestens einmal in jeder Generation erscheinen Dämonen in der Wüste. Dort zelebrieren sie eine Prozession. Doch in diesem Jahr werden sie von einer aufgebrachten Meute gejagt. Dabei wollten sie nur ihr eigen Fleisch und Blut zu sich holen, das sie vor sechs Jahren in einer menschlichen Mutter gezeugt hatten.
In dieser Geschichte spielen die Menschen die Rolle des Bösen/ Idiotischen/ Hassenden. Die Dämonen der Wüste hingegen sind die Opfer dieser Gewalt und wehren sich auf ihre Weise.

Neue Morde in der Rue Morgue
Wie der Name schon sagt, ist diese Geschichte angelehnt an eine Erzählung von Edgar Allan Poe mit dem Titel: MORDE IN DER RUE MORGUE. Lewis Verwandter traf damals diesen großartigen Autor und inspirierte ihn zu dieser Geschichte. Doch die Vergangenheit holt Lewis wieder ein. Sein alter Freund scheint von dieser Geschichte besessen zu sein und hütet ein Geheimnis. Lewis möchte aufgrund verschiedener aktuellen Morde hinter dieses Geheimnis kommen, doch sein Freund entzieht sich der Wahrheit durch Selbstmord.

Diese Sammlung enthält eine Auswahl von gelungenen Kurzgeschichten des Genres Horror. Clive Barker lässt hier, wie auch schon im ersten Band, jegliche Art von Urängsten der Menschheit auferstehen. Ein Glück liegen noch vier weitere Bücher des Blutes vor mir, mit noch mehr Geschichten zum Gruseln, Schaudern und Ängstigen. ( )
  TheFallingAlice | Jan 15, 2017 |
Im zweiten Band seiner BÜCHER DES BLUTES wartet Clive Barker wieder mit einer überzeugenden Sammlung von Kurzgeschichten auf. Die Qualität dieser Geschichten hat mit keiner Zeile abgenommen. Noch immer ziehen sie in den Bann, lassen deine tiefsten Ängste wahr werden, egal ob realistisch oder fantastisch.

Moloch Angst
Steve ist neu an der Uni und gerät bald an einen faszinierenden Menschen, der besessen von der Angst anderer Leute ist. Immer wieder analysiert er ihr Verhalten, die Andeutungen auf die Ängste und was diese bei einzelnen bewirken. Doch das Steve zu eines seiner Studienobjekte geworden ist, erkennt er viel zu spät.
Eine kleine faszinierende Geschichte über Angst. Jeder Mensch hat vor etwas Angst und eine mögliche Konfrontation damit, jagt einem schon beim Lesen einen Schauer über den Rücken.

Das Höllenrennen
Clive Barker hat es mit Dämonen aus der Hölle. Schon im ersten Buch des Blutes war die Dämonengeschichte eher eine der Schwächeren. Diese Geschichte beginnt ein wenig träge. Es soll ein Wohltätigkeitsrennen veranstaltet werden. Cameron setzt alles daran, dass sein Sohn dieses Rennen gewinnt. Doch die Boten der Hölle müssen die Sieger in diesem Rennen sein. Erst dann können sie Macht über die Welt gewinnen. Die Geschichte steigert sich zum Ende sehr und macht sie dadurch sympathisch. (So sympathisch eine Horrorgeschichte eben sein kann.)

Jaqueline Ess: Ihr Wille, ihr Vermächtnis
Eine Geschichte über die Macht mit seinem Willen alles tun zu können. Jaqueline hat diese Gabe. Um frei zu sein, tötet sie zunächst ihren Ehemann und macht sich auf die Suche nach einem Lehrer, der ihr zeigt, wie man mit einer solchen Macht umgehen kann.
Jaqueline hat hier die Fähigkeit die Äußerlichkeiten von Menschen allein durch die Steuerung ihres Willens zu verändern. Sehr verstörend, wie sie damit umgeht, um ihre eigene Rache zu verüben.

Wüstenväter
Mindestens einmal in jeder Generation erscheinen Dämonen in der Wüste. Dort zelebrieren sie eine Prozession. Doch in diesem Jahr werden sie von einer aufgebrachten Meute gejagt. Dabei wollten sie nur ihr eigen Fleisch und Blut zu sich holen, das sie vor sechs Jahren in einer menschlichen Mutter gezeugt hatten.
In dieser Geschichte spielen die Menschen die Rolle des Bösen/ Idiotischen/ Hassenden. Die Dämonen der Wüste hingegen sind die Opfer dieser Gewalt und wehren sich auf ihre Weise.

Neue Morde in der Rue Morgue
Wie der Name schon sagt, ist diese Geschichte angelehnt an eine Erzählung von Edgar Allan Poe mit dem Titel: MORDE IN DER RUE MORGUE. Lewis Verwandter traf damals diesen großartigen Autor und inspirierte ihn zu dieser Geschichte. Doch die Vergangenheit holt Lewis wieder ein. Sein alter Freund scheint von dieser Geschichte besessen zu sein und hütet ein Geheimnis. Lewis möchte aufgrund verschiedener aktuellen Morde hinter dieses Geheimnis kommen, doch sein Freund entzieht sich der Wahrheit durch Selbstmord.

Diese Sammlung enthält eine Auswahl von gelungenen Kurzgeschichten des Genres Horror. Clive Barker lässt hier, wie auch schon im ersten Band, jegliche Art von Urängsten der Menschheit auferstehen. Ein Glück liegen noch vier weitere Bücher des Blutes vor mir, mit noch mehr Geschichten zum Gruseln, Schaudern und Ängstigen. ( )
  TheFallingAlice | Jan 15, 2017 |
Viser 1-5 af 7 (næste | vis alle)
ingen anmeldelser | tilføj en anmeldelse
Du bliver nødt til at logge ind for at redigere data i Almen Viden.
For mere hjælp se Almen Viden hjælpesiden.
Kanonisk titel
Originaltitel
Alternative titler
Information fra den finske Almen Viden. Redigér teksten, så den bliver dansk.
Oprindelig udgivelsesdato
Personer/Figurer
Vigtige steder
Vigtige begivenheder
Beslægtede film
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
Priser og hædersbevisninger
Indskrift
Tilegnelse
Første ord
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
There is no delight the equal of dread.
Citater
Sidste ord
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
Oplysning om flertydighed
Forlagets redaktører
Bagsidecitater
Originalsprog
Canonical DDC/MDS

Henvisninger til dette værk andre steder.

Wikipedia på engelsk

Ingen

Originally published in 1985, a reissue of volume 2 of the tale of horror and fantasy from the author who also writes, directs and produces for the screen.

No library descriptions found.

Beskrivelse af bogen
Haiku-resume

Quick Links

Populære omslag

Vurdering

Gennemsnit: (3.9)
0.5
1
1.5 1
2 12
2.5 3
3 33
3.5 12
4 70
4.5 6
5 48

Er det dig?

Bliv LibraryThing-forfatter.

 

Om | Kontakt | LibraryThing.com | Brugerbetingelser/Håndtering af brugeroplysninger | Hjælp/FAQs | Blog | Butik | APIs | TinyCat | Efterladte biblioteker | Tidlige Anmeldere | Almen Viden | 155,644,895 bøger! | Topbjælke: Altid synlig