HjemGrupperSnakMereZeitgeist
Søg På Websted
På dette site bruger vi cookies til at levere vores ydelser, forbedre performance, til analyseformål, og (hvis brugeren ikke er logget ind) til reklamer. Ved at bruge LibraryThing anerkender du at have læst og forstået vores vilkår og betingelser inklusive vores politik for håndtering af brugeroplysninger. Din brug af dette site og dets ydelser er underlagt disse vilkår og betingelser.

Resultater fra Google Bøger

Klik på en miniature for at gå til Google Books

Indlæser...

The Unwinding: An Inner History of the New America (2013)

af George Packer

Andre forfattere: Se andre forfattere sektionen.

MedlemmerAnmeldelserPopularitetGennemsnitlig vurderingSamtaler / Omtaler
1,3243714,296 (4.04)1 / 204
Through an examination of the lives of several Americans and leading public figures over the past three decades, Packer portrays a superpower in danger of coming apart at the seams, its elites no longer elite, its institutions no longer working, its ordinary people left to improvise their own schemes for success and salvation.… (mere)
Indlæser...

Bliv medlem af LibraryThing for at finde ud af, om du vil kunne lide denne bog.

» Se også 204 omtaler

Engelsk (36)  Tysk (1)  Alle sprog (37)
Viser 1-5 af 37 (næste | vis alle)
Excellent profiles of ordinary people--and a few famous ones who don't seem to fit into this book at all. The book is clearly a collection of New Yorker pieces, and no attempt has been made to fit them into a narrative whole or social argument--this is the one serious weakness in what otherwise is a fine, revealing, and ultimately disheartening look at contemporary America. ( )
  fmclellan | Jan 23, 2024 |
Amerika hat seine eigene Geschichte und die in diesem Buch ineinander verschlungenen Biografien zeigen die ganze Bandbreite der Möglichkeiten eines Landes, das Freiheit und Glück auf seine Fahnen geschrieben hat, Selbstbestimmung und die Chance, dass es jeder schaffen kann. Letzteres mag gestimmt haben, früher, heute driften die Einkommen und Bildungschancen soweit auseinander, dass die Spannung nicht mehr erträglich ist.

Besonders interessiert hat mich die Werdegang von Peter Thiel, der 1967 in Frankfurt geboren wurde. Er reiste mit seinen Eltern weit herum und besuchte unzählige Schulen, erhielt viele Eindrücke. Ein eher ruhiges, introrvertiertes Kind, hochbegabt und irgendwann mitten im Tsunami des Neuen Marktes. Er gründet mit einem Partner paypal und finanziert als einer der Anschubfinanziers Marc Zuckerberg bzw. Facebook, er wird Milliardär mit Ende 30. Peter Thiel interessiert sich insb. für die Zusammenarbeit von Menschen bzw. die Kernfrage, was besser nach vorne bringt: Konkurrenz oder Kooperation. Obwohl libertär denkend, also eine geringe Bevormundung durch den Staat wollend, glaubt er nur bedingt an den kompetitiven Kapitalismus. Er sieht ein Zusammenspiel aller Menschen bzw. ein Erkennen von schlechten Staaten oder Gruppen - u.a. über das Internet, also eine Emanzipation aller Menschen von Bevormundungen jeglicher Art. Paypal sollte im ursprünglichen Szenario Menschen unabhängig machen von Banken etc. Insgesamt eine interessante Sichtweise, die mir sehr viele neue Anregungen gab. Seine Ansicht über den Tod, den es zu vermeiden gilt, teile ich nicht. Trotzdem ist sein Standpunkt interessant, ich neige zu der Sichtweise Steve Jobs, der meinte, dass der nahende Tod erst Leistungen vollbringen lässt. Andererseits: wenn man unendlich Zeit hätte, wären immer neue Chancen für alle irgendwann soweit gerecht bzw. für alle fair, dass man seine ureigene Berufung entdecken würde.

Newt Gingrich ist ein Politiker durch und durch, seine Wort-Anweisungen für erfolgreiche politische Kommunikation lässt einen frieren. Bös und gut, dieser ewige Widerpart wird von rhetorischen Könnern wie ihn beherrscht, sie denken nicht mehr daran, etwas zu bewegen, neue Dimensionen zu zeigen, sondern nur noch an mediale Siege und NIederlagen - Politik in ihrer leersten Form. Es gelingt Gingrich nicht, Clinton zu stürzen, später wird dann klar, dass er selbst jahrelang ein Verhältnis zu einer jüngeren Mitarbeiterin hatte. Peter Thiel hält nichts von solchen Politikern, die nur mitschwimmen, aber nichts aktiv bewegen, keine Innovationen entwickeln.

Alle Staaten, die nicht flexibel bleiben, die sich zu sehr auf Größe und Tradition verlassen, scheitern irgendwann. Wie schon Aristoteles gesagt hat, kommt es darauf an, niemand zu mächtig werden zu lassen, weder durch Geld noch durch Gesetze bzw. Politiker. Vielleicht wäre es besser - wie dies N.N. Taleb in seinem Buch Antifragilität: Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen empfiehlt -, wenn Politiker per Losvefahren gewählt würden, um Parteienküngel und Korruption vorzubeugen.

Dass die Wallstreet die Macht übernommen hat, Banken und Finanzkapital, es ist das Dilemma unserer Zeit, herkommend aus Amerika, der Tropf an dem wir alle hängen und der uns fluten wird, wenn wir nicht beginnen zu begreifen. Das einzige Wachstum, das ich sehe, liegt in der Kreativität von Menschen, die bislang in Sicherheit und Ruhe, in Tradition und Chancenglück gewogen wurden, ohne jemals begriffen zu haben, was Freiheit wirklich bedeutet.
  Clu98 | Mar 8, 2023 |
This book had a particular narrative style that doesn't work well for me. The author told the personal stories of multiple people who have been living through the "unwinding" of American culture. The stories were well told. Packer has a gift for bringing people and places to life. However, he clearly had a point to make, but he wouldn't just come out and say it. It was biographies with an agenda, and he never said what the agenda was. The other thing that bugged me was that the book just ended when it got to the present day. There was no conclusion, no closure. Between these two factors, I came away from the book unsatisfied.

It wouldn't have taken much to dramatically change my opinion. The exact same book with an epilogue in the style of the prologue would have been enough to round of the book and the still-ongoing-in-real-life stories of the highlighted individuals.

The prologue was the one part of this book that I loved without reserve. It managed to convey the essence of the story of the past 40 years in just a few pages. It's worth reading, even if you read nothing else. (And, I suspect that, conveniently, the Amazon Kindle preview chapter would include it without having to purchase the whole thing.) ( )
  eri_kars | Jul 10, 2022 |
One of the best books I’ve read this decade. Feb, 2022 ( )
  ramrak | Feb 13, 2022 |
This is the best book I have read this year. ( )
  Octavia78 | Nov 28, 2021 |
Viser 1-5 af 37 (næste | vis alle)
ingen anmeldelser | tilføj en anmeldelse

» Tilføj andre forfattere

Forfatter navnRolleHvilken slags forfatterVærk?Status
George Packerprimær forfatteralle udgaverberegnet
Fass, RobertFortællermedforfatternogle udgaverbekræftet
Du bliver nødt til at logge ind for at redigere data i Almen Viden.
For mere hjælp se Almen Viden hjælpesiden.
Kanonisk titel
Originaltitel
Alternative titler
Oprindelig udgivelsesdato
Personer/Figurer
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
Vigtige steder
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
Vigtige begivenheder
Beslægtede film
Indskrift
Tilegnelse
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
For Laura, Charlie, and Julia
Første ord
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
No one can say when the unwinding began--when the coil that held Americans together in its secure and sometimes stifling grip first gave way.
Citater
Sidste ord
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
Oplysning om flertydighed
Forlagets redaktører
Bagsidecitater
Originalsprog
Oplysninger fra den engelske Almen Viden Redigér teksten, så den bliver dansk.
Canonical DDC/MDS
Canonical LCC
Through an examination of the lives of several Americans and leading public figures over the past three decades, Packer portrays a superpower in danger of coming apart at the seams, its elites no longer elite, its institutions no longer working, its ordinary people left to improvise their own schemes for success and salvation.

No library descriptions found.

Beskrivelse af bogen
Haiku-resume

Current Discussions

Ingen

Populære omslag

Quick Links

Vurdering

Gennemsnit: (4.04)
0.5
1 2
1.5 1
2 6
2.5 3
3 30
3.5 16
4 80
4.5 18
5 62

Er det dig?

Bliv LibraryThing-forfatter.

 

Om | Kontakt | LibraryThing.com | Brugerbetingelser/Håndtering af brugeroplysninger | Hjælp/FAQs | Blog | Butik | APIs | TinyCat | Efterladte biblioteker | Tidlige Anmeldere | Almen Viden | 204,605,933 bøger! | Topbjælke: Altid synlig